IGeL – Indiv. Gesundheitsleistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) – sind Leistungen, die Ärzte in Deutschland ihren gesetzlich krankenversicherten Patienten gegen Selbstzahlung anbieten können. Sie reichen über das vom Gesetzgeber definierte Maß einer ausreichenden, zweckmäßigen und wirtschaftlichen Patientenversorgung hinaus und sind daher von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht gedeckt.

Wir bieten nur solche medizinische Maßnahmen als IGeL an, von deren Sinnhaftigkeit bzw. medizinischem Nutzen wir selbst überzeugt sind. Hierzu zählen:

Gynäkologie

– Vaginalultraschall als Bestandteil der Vorsorgeuntersuchung
– Brustultraschall im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung
– Dünnschichtzytologie (Zytobrush)
– Spiraleneinlage und -lagekontrolle
Humatrix – Wirksamkeitstest von Tamoxifen

Geburtshilfe

– Kombinierter Nackentransparenztest nach Nicolaides
– zusätzliche geburtshilfliche Ultraschalluntersuchungen über die 3 gesetzlich V
orgesehenen hinaus

Weiterführende allgemeine Information zum Thema IGeL-Individuelle Gesundheitsleistungen im Internet finden sie hier:
– Flyer Bundesärztekammer: Individuelle Gesundheitsleistungen – Was Sie über IGeL wissen sollten
UPD – Unabhängige Patientenberatung Deutschland
– Medizinischer Dienst der Krankenkassen: IGeL-Monitor
Gute Pillen – Schlechte Pillen: Unabhängige Verbraucherzeitschrift für Medikamente in Deutschland. Ein IGeL-Rateber für Patientinnen und Patienten.