Gesundheitsvorsorge – Familienschule – Soziales

Die Frauenheilkunde war das erste Fach, welches in breiter Front den Gedanken einer Gesundheitsprävention über die Mutterschaftsvorsorge (Schwangerschaftsvorsorge) und die gynäkolologische Vorsorge dem medizinischen Konzept der Behandlung von Krankheiten gleichrangig an die Seite gestellt hat. Dieser Ansatz der Krankheitsvorbeugung entspringt einem aufgeklärt-humanistischen Weltbild, welches den Menschen begreift als

– vernunftbegabtes Wesen
– eigenständig und selbstverantwortlich
– fähig zur Einsicht (Introspektion) und Selbstkritik

Wir unterstützen dieses Konzept. Daher setzen wir uns für Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsaufklärung ein: Wir wollen Ihnen in diesem Bereich unserer Homepage unseres Erachtens nützliche Information zu diesen Themen anbieten. Diese tangieren zwangsläufig Bereiche der Gesundheitspädagogik und Sozialmedizin.